Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer – Karl-Markus Gauß | Rezension

Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer – Karl-Markus Gauß | Rezension

„Ich will nicht so geschmacklos sein, neuerlich zu wiederholen, dass ich kein Sammler bin, der leidenschaftlich oder gar besessen hinter ausgewählten Dingen her wäre, um sie in sein Haus zu schaffen und dort in eine besondere, ihnen und ihm gemäße Ordnung zu bringen. Allerdings hege ich gegenüber Dingen, die wie von selbst den Weg zu mir finden, ein Gefühl, das Ehrfurcht zu nennen mich nur die Scheu vor großen Worten hindert, sodass ich es lieber als Anhänglichkeit bezeichne.“ 

Karl-Markus Gauß

REZENSION

Ein Buch, dass den Blickwinkel auf die Dinge schärft, die uns alltäglich im Eigenheim umgeben, konnte mich packen und vor allem überraschen.

Karl-Markus Gauß reist mit uns gemeinsam durch sein Zimmer und entführt uns bei seiner Erzählungen über seinen Brieföffner, Regale, seinen Schreibtisch etc, in andere Zeiten und Länder. Dabei erfahren wir alles über Gott und die Welt. Von Nationalitäten, Politik, über Menschen, sowie lehrreiche Abenteuer und jede Menge aus privatem Hause.

Ein Sammelsurium an Geschichten, und fortführenden Gedanken, wundervollen Umschreibungen, und schönen Berichten. Genau das verbirgt sich hinter diesem äußerst hübschen Buchdeckel. Von der Sprache möchte ich garnicht anfangen, da ich mich schier verlor und verliebt habe. Für mich war es ein ganz neues Erlebnis, da ich in der Art bzw in dem Bereich noch nichts gelesen habe, und es hat sich gelohnt aus gewohnter Umgebung auszubrechen.

Außerdem hat mich dieses Buch ohne Ende angeregt. Philosophische Gedanken, wie über das Warten wurden angeschnitten, und diese haben mich nicht mehr losgelassen. Es ist interessant, von anderen Blickwinkeln zu lesen. Aus dem Buch konnte ich einiges an Gedankengut mitnehmen und kann es euch absolut ans Herz legen. Natürlich ist es schwer Jedermanns Geschmack zu treffen, wenn man über dies und das berichtet, aber bei knappen 200 Seiten, kann man sich über die Vielfalt dann doch nicht beschweren. Nachhallend und sehr lesenswert.

KATEGORIE

LESESCHMÖKER
MEHR ÜBER MEIN BEWERTUNGSSYSTEM

BUCHDETAILS

Herausgeber: Paul Zsolnay Verlag | Autor: Karl-Markus Gauß | ET: 11.03.2019 | Buchlänge: 224 Seiten | ISBN: 978-3552059238 | ERWERBEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.