Wie uns Reisen glücklich macht – Julia Lassner | Rezension

Wie uns Reisen glücklich macht – Julia Lassner | Rezension

„Lass uns lachen, fluchen und heulen, auf die Schnauze fallen, wieder aufstehen und weitermachen. Lass uns unsere eigenen Grenzen sprengen, neugierig sein und uns selbst verlieren, um uns am Ende wiederzufinden und über uns selbst hinauszuwachsen.“ 

Julia Lassner

REZENSION

Heute an einem verregneten, tristen, grauen Tag, nach einem langen Spaziergang und sämtlichen Sonntagsfragen, die Woche für Woche wieder einkehren, schnappte ich mir „Wie uns Reisen glücklich macht“ und verkrümelte mich in mein Bett, um mich in Julia Lassner´s Reisegeschichten für ein paar Stündchen zu verlieren.

Die Autorin ist auch als „Globusliebe“ auf Instagram, sowie auf ihrem gleichnamigen Blog bekannt. Sie reist viel und gerne und ihren Weg vom ersten Schritt an, Folgereisen und dementsprechende langjährige Erfahrungen teilt sie öffentlich auf Social Media, sowie in ihren Büchern. Für mich ist dieses Buch das erste, welches ich von Julia gelesen habe. Ein paar Eindrücke habe ich schon vor einiger Zeit auf ihrem Blog entnommen und mir gefiel was ich da sah und las, weswegen dieser Ratgeber nun auch bei mir einziehen sollte.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Vielmehr fühle ich mich beschenkt und glücklich und angeregt nach dem Zuschlagen dieses Buches. Alles beginnt ganz emotional mit einem Schicksalsschlag und daraufhin der Aufbruch in ein unerwartetes Abenteuer. Julia möchte endlich ihre Träume verwirklichen, raus aus dem Trott und dem ewigen Alltag. Soviele Menschen haben Sehnsüchte und Träume, aber nur die Wenigsten haben den Mut sich etwas zu trauen. Julia hat eine Bucket-Liste geschrieben mit Reise-Zielen und sich auf den Weg gemacht.

In diesem Buch bereisen wir in kurzen Ausschnitten diverse Länder und Kontinente. Jede Menge Tipps, Eindrücke über Land und Kultur, sowie unter anderem Erfahrungen als Allein-Reisender und Umgang mit einem Kulturschock werden hier besprochen. Ganz besonders mochte ich die authentische Erzählung der Autorin. Beim Lesen fühlt man sich mitgenommen, gut aufgehoben und man merkt einfach, dass Julia mit Herzblut über Geschehenes erzählt hat.
Neben oben genannten Themen, finden sich in diesem Schmuckstück auch noch einige Interviews mit anderen Reisebegeisterten Menschen, wie zB Gesa Neitzel, sowie etliche Zitate, Bildaufnahmen und Platz um seine eigene Bucket-Liste nieder zu schreiben. Die Aufmachung ist wirklich wunderschön und untermalt die Erzählung.

Mir hat dieses Buch mal wieder aufgezeigt, wo ich hin will und was ich noch mit meinem Leben anfangen möchte. Dieses Buch ist ein gelungener Ratgeber, Mutmacher und einfach eine Art Wohlfühlbuch. Es lädt zum Träumen ein und es ist vor allem wachrüttelnd. Für alle die stets Fernweh haben und auf der Suche nach Inspiration sind. Definitiv ein Must-Have in eurer Reisebuch-Sammlung.

KATEGORIE

LESESCHMÖKER
MEHR ÜBER MEIN BEWERTUNGSSYSTEM

BUCHDETAILS

Herausgeber: Herder Verlag | Autor: Julia Lassner | ET: 15.04.19 | Buchlänge: 144 Seiten | ISBN: 978-3451031762 | ERWERBEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.