Diese Bücher haben mir meinen Purzeltag versüßt [Geburtstags-Ausbeute]

Diese Bücher haben mir meinen Purzeltag versüßt [Geburtstags-Ausbeute]

Ende Januar habe ich Geburtstag gefeiert und mir ehrlich gesagt keine Bücher gewünscht, da ich ja erst so im Austmistwahn war bzw noch zum Teil bin. Dennoch haben mich meine Lieben mit ein paar buchigen Schätzen überrascht. Und ein paar habe ich mir dann im Nachhinein mit erhaltenen Gutscheinen gekauft. Hab die jetzt aber einfach mal zum Bookhaul dazu gezählt.

RED RISING

Besonders gefreut habe ich mich als gleich 2x der erste Band von Red Rising bei mir eingetrudelt ist. Witzigerweise haben zwei liebe Bookstagrammer-Freundinnen den gleichen Einfall gehabt, da sie die Reihe so gefeiert haben. Ich konnte dann eins der beiden Exemplare noch gegen den zweiten Band umtauschen und freue mich nun sehr mit der Reihe starten zu können.

KLAPPENTEXT | Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen …

A DARKER SHADE OF MAGIC

Und zwar die Collector Edition. Ihr wisst, die Reihe konnte mich begeistern und da ich gerne besondere Ausgaben sammle, bekam ich überraschenderweise den ersten Teil von ADSOM in der wunderschönen Sammlerausgabe von einer lieben Freundin.

KLAPPENTEXT | A stunning collector’s edition of the acclaimed novel from the #1 New York Times bestselling author V.E. Schwab. With an exclusive metallic ink cover, this edition will feature: * End papers of London * Fan art * A glossary of Arnesian and Antari terms * An interview between author and editor * Original (never before seen!) tales from within the Shades of Magic world Kell is one of the last Antari-magicians with a rare, coveted ability to travel between parallel Londons. There is Red London, where life and magic are revered, Grey London, without magic and ruled by mad King George III, and White London, a city slowly being drained through magical war, down to its very bones. And once upon a time, there was Black London… but no one speaks of that now. Officially, Kell acts as an ambassador and messenger between the Londons, in service of the Maresh Empire. Unofficially, he’s also a smuggler, a defiant hobby with dangerous consequences-as proved when he stumbles into a setup with a forbidden token from Black London. Fleeing into Grey London, Kell runs afoul of Delilah Bard, a cutpurse with lofty aspirations. She first robs him, then saves him from a deadly enemy, and finally forces Kell to spirit her to another world for a proper adventure. But perilous magic is afoot, and treachery lurks at every turn. To save all of the worlds, they’ll first need to stay alive… Prepare to be dazzled by a world of parallel Londons-where magic thrives, starves, or lies forgotten, and where power can destroy just as quickly as it can create.

MIT 50 EURO UM DIE WELT

An meinem Geburtstag selbst, musste mein Mann noch zu einem Termin und dann hat er mir auf dem Rückweg eine ganz besondere Aufmerksamkeit mitgebracht. Ich lese derzeit super gerne Reiseberichte und da kam „Mit 50 Euro um die Welt“ gerade richtig. Die Aufmachung ist im übrigen richtig schön. Das Buch hat mir auch gefallen, aber es konnte mich nicht so sehr überzeugen, wie zum Beispiel „Frühstück mit Elefanten“.

KLAPPENTEXT | Christopher Schacht ist erst 19 Jahre alt und hat gerade sein Abi in der Tasche, als er eine verrückte Idee in die Tat umsetzt: Mit nur 50 Euro „Urlaubsgeld“ reist er allein um die Welt. Nur mit Freundlichkeit, Flexibilität, Charme und Arbeitswillen ausgestattet, ohne Flugzeug, ohne Hotel, ohne Kreditkarte. Vier Jahre war er unterwegs, hat 45 Länder bereist und 100.000 Kilometer zu Fuß, per Anhalter und auf Segelbooten zurückgelegt. Seinen Lebensunterhalt hat er sich als Goldwäscher, Schleusenwart, Babysitter und Fotomodell verdient, unter Ureinwohnern und Drogendealern gelebt und ist durch die Krisengebiete des mittleren Ostens getrampt. In diesem Buch erzählt der junge Weltenbummler auf humorvolle und mitreißende Art von seinen unglaublichen Erlebnissen. Er verrät, was er unterwegs über das Leben, die Liebe und Gott gelernt hat, schildert berührende und skurrile Begegnungen und verblüfft mit Einblicken, die man in keinem Reiseführer finden würde. Eine faszinierende Story, die Lust macht, Neues zu wagen und seine Träume zu leben!

GEHEN, UM ZU BLEIBEN

Ein Buch, dass ich mir auf Empfehlung der lieben Ivy Booknerd gekauft habe. Ich habe nach Vorschlägen auf Instagram gefragt und jede Menge Antworten bekommen. „Gehen, um zu bleiben“ musste ich dann einfach gegen einen Gutschein einlösen. Ich habe bislang auch nur Positives gehört und bin schon voller Vorfreude.

KLAPPENTEXT | Wie weit müssen wir fahren, um irgendwann einmal anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren. Denn wer nicht wegfährt, kann auch nicht heimkommen. Für Anika Landsteiner ist Reisen eine Herzensangelegenheit, die sie bereits um die ganze Welt geführt hat. Nur wenn man das warme Nest zu Hause verlässt, kann man sich für die Welt öffnen und das entdecken, was man liebt – auch wenn es manchmal mit Strapazen verbunden ist. Mit ihren Beobachtungen und Gedanken zeichnet sie manchmal das große Bild, manchmal spürt sie Zwischentöne auf – ob auf Dschungelpfaden in Kolumbien oder einem staubigen kalifornischen Highway. Der richtige Zeitpunkt zum Losfahren? Immer genau jetzt!

THE NAME OF THE WIND

Mein absolutes Lieblingsbuch! Und das in einer weiteren Ausgabe. Whoop. Danke, an meine liebe Freundin, die mir meinen Tag damit versüßt hat. Ohnehin möchte ich das Original auch noch lesen. Danke. Danke. Danke. Und by the way: Lest dieses Buch!!! : )
Hier geht es zu meiner Rezension

KLAPPENTEXT | My name is Kvothe. I have stolen princesses back from sleeping barrow kings. I burned down the town of Trebon. I have spent the night with Felurian and left with both my sanity and my life. I was expelled from the University at a younger age than most people are allowed in. I tread paths by moonlight that others fear to speak of during day. I have talked to Gods, loved women, and written songs that make the minstrels weep. You may have heard of me.
So begins a tale unequaled in fantasy literature—the story of a hero told in his own voice. It is a tale of sorrow, a tale of survival, a tale of one man’s search for meaning in his universe, and how that search, and the indomitable will that drove it, gave birth to a legend.  

DAS LIED DER DUNKELHEIT

Ein weiteren Gutschein habe ich gegen „Das Lied der Dunkelheit“ eingetauscht. Das Buch habe ich nun auch schon eine Weile auf dem Schirm. – Spätestens seitdem ich „Der Name des Windes“ für mich entdeckt habe. Seither gehe ich auch mit am liebsten in die Fantasy-/Highfantasy Ecke in Buchhandlungen. „Robin Hobb“ ist auch so ein Fall, den ich mir noch genauer anschauen möchte. Das einzige was mich echt stört, dass viele Fantasy-Schinken nur broschiert oder als Taschenbuch erschienen sind. Was soll das? Die Bücher haben oft an die 800-1000 Seiten…

KLAPPENTEXT | „Weit ist die Welt – und dunkel …“ und in der Dunkelheit lauert die Gefahr. Das muss der junge Arlen auf bittere Weise selbst erfahren. Schon seit Jahrhunderten haben Dämonen, die sich des Nachts aus den Schatten erheben, die Menschheit zurückgedrängt. Das einzige Mittel, mit dem die Menschen ihre Angriffe abwehren können, sind die magischen Runenzeichen. Als Arlens Mutter bei solch einem Dämonenangriff umkommt, flieht er aus seinem Heimatdorf. Er will nach Menschen suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben und das Geheimnis um die alten Kriegsrunen noch nicht vergessen haben.

STURMWÄCHTER

Ebenfalls ein Buch, dass mich durch die Bookstagram-Community erreicht hat. Die Geschichte klingt unfassbar toll. Ich bin gespannt, ob sie mich überzeugen kann. Kennt ihr das Buch? Wie hat es euch gefallen?

KLAPPENTEXT | Ein magischer Sommer auf der Insel, die niemals vergisst.
Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie. Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger Sturm zusammenbraut, gilt es die Inselbewohner vor der dunklen Macht jener Zauberin schützen, die in den Tiefen Arranmores schläft. Wird Fionn dieser Herausforderung gewachsen sein?

EINZIGARTIG

Bei uns in der Wohnung herrscht gerade das reinste Chaos, da ich immer noch am umstrukturieren bin. Zum Beispiel suche ich immer noch nach dem perfekten Arbeitsplatz für mich und auch so stehen noch Renovierungsarbeiten und Co an, da sich der Stil nun mal mit der Zeit verändert. Passend zum frischen Wind, lasse ich mich gerne von Büchern, wie „Einzigartig“ inspirieren, weswegen ich mich auch über dieses Geschenk sehr gefreut habe.

KLAPPENTEXT | Simple chic als Entdeckungsreise: Bei Hans Blomquists Einrichtungen hat jeder Gegenstand eine Seele! Betagte Polstermöbel erzählen von vergangenen Zeiten, Pinsel und Garnrollen inspirieren zu eigener Kreativität, Pflanzen werden zu natürlichen Kunstwerken. Alles beginnt mit einem einzigen Lieblingsstück: individuelles Einrichten und Wohnen mit Liebe zum Detail. Simple chic ist individuelles Design, das sich jeder leisten kann.

Über alle Bücher habe ich mich wahnsinnig gefreut, also an dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön an jeden, der an mich gedacht hat.

Ganz besonders freue ich mich in naher Zukunft „Das Lied der Dunkelheit“ und die „Red Rising Reihe“ zu verschlingen. Welche Bücher davon habt ihr denn schon gelesen? Empfehlungen?


TRANSPARENZ
Die Rechte der Buchcover obliegen dem jeweiligen Verlag oder Autor.
Quellenangabe Klappentexte

4 Kommentare

  1. 19. Februar 2019 / 20:35

    Guten Abend Stella,

    Bücher zum Geburtstag sind sowieso das Beste! Ich wusste gar nicht, dass du im Januar hattest. Alles liebe nachträglich, auch von mir ♥️ Darf ich fragen, wann genau? Dann bin ich nächstes Jahr besser vorbereitet 😄

    Ganz liebe Grüße,
    Robin

    • Stella
      Autor
      21. Februar 2019 / 21:57

      Hi Robin ♥

      ja das stimmt, auch wenn ich eigentlich garkeine buchigen Wünsche hatte haha. – Umso größer die buchige Freude : ) Ja, ich hatte am 29ten, wann hast du denn Purzeltag?

      Liebe Grüße, Stella

  2. 6. März 2019 / 14:27

    Liebe Stella,

    es freut mich sehr, dass es „Gehen, um zu bleiben“ in dein Bücherregal geschafft hat hihi ich habe das Buch absolut geliebt, ohnehin bin ich ein großer Fan von Anika Landsteiner und hoffe wirklich sehr, dass dich das Buch ebenso begeistern kann.

    „Der Name des Windes“ habe ich mir ja nun auch kürzlich endlich gekauft und sobald ich mit dem ersten Teil der Game of Thrones Reihe fertig bin, werde ich dieses Buch denke ich mal in Angriff nehmen.

    „Mit 50 Euro um die Welt“ möchte ich ebenfalls ganz bald lesen. Ich habe schon so viel Gutes gehört!

    Ganz viel Spaß mit den Büchern

    Liebste Grüße
    Ivy

    • Stella
      Autor
      7. März 2019 / 9:18

      Hey Ivy,

      Gehen, um zu bleiben möchte ich auch bald angehen. Bin total gespannt, weil du ja so von der Autorin schwärmst. Vllt wandert danach ja noch mehr von ihr auf meiner Wunschliste. : )
      Mit Der Name des Windes wünsche ich dir ganz viel Spaß – du weist ja mittlerweile, wie verliebt ich bin. haha.
      Auf die GoT Bücher machst du mich ja echt richtig neugierig. Das überlege ich mir nochmal.
      Zu 50Euro um die Welt ist meine Meinung etwas geteilt. Hab ein paar Mimi-Punkte, aber die Rezi folgt schon bald, dann gehe ich da nochmal genauer drauf ein.

      Dankeschön und liebe Grüße,
      Stella

Schreibe einen Kommentar zu Stella Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.