LUNA #1 Im Zeichen des Mondes – Anne Buchberger | Rezension

LUNA #1 Im Zeichen des Mondes – Anne Buchberger | Rezension

Sie ertrinkt. Sie weiß es und kann nichts dagegen tun. Sie will schwimmen, fliehen, aber die Wellen sind zu hoch. Und sie will schreien, aber da ist keine Luft mehr. Doch sie braucht Luft oder sie stirbt …
– Anne Buchberger

BUCHDETAILS

Herausgeber: you&ivi | Autor: Anne Buchberger | Erscheinungstag: 02.10.2017 | Buchlänge: 368 Seiten | ISBN: 978-3492704526 | Preis: Taschenbuch 12,99€  | ERWERBEN

REZENSION

Ich gebe zu LUNA hat mich wegen seines unfassbar schönen Covers in den Bann gezogen, aber als ich dann den Inhalt gelesen habe, war es vollkommen um mich geschehen. Ich liebe Fantasy-Abenteuer-Geschichten, die Reisen beinhalten. Hier begleiten wir die Kronprinzessin Analina auf ihrem Weg zur Akademie des Meeres, wo sie zur Kämpferin ausgebildet werden soll. Denn als Prinzessin erwartet sie nicht nur Gutes, sondern vor allem ein Kampf bei dem es um mehr als ein großes Schloss und schönes Leben geht. Diesen Weg beschreitet sie mit ihren besten Freunden, sowie ein paar fantastischen Gestalten, die den Auftrag haben die Krontochter zu beschützen und heile ans Ziel zu bringen.

Analina  ist ein aufgewecktes, toughes, junges Mädchen, dass kein Blatt vor den Mund nimmt. Sie sagt was sie denkt und das macht sie so sympathisch, sowie authentisch. Als Prinzessin wird ihr einiges abverlangt. Es scheint Fluch und Segen zugleich zu sein. Und der weniger harmonische Kontakt zu ihrer eigenen Mutter macht die Situation für sie nicht besser. Dennoch ist und bleibt sie eine Kämpferin und versucht die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Analina´s Freunde und Weggefährten sind alle sehr speziell. Sie tragen alle besondere Namen, haben jeder ein Gabe. Sie sind alle wichtig für diese Reise und keine einziger hätte fehlen dürfen. Ich finde schön, dass die Autorin allen Charakteren genug Raum gelassen hat. Ich denke ein jeder Leser wird mindestens einen Liebling unter ihnen haben.

Den Schreibstil der Autorin mochte ich unfassbar gerne. Alles war sehr bildhaft ausgeschmückt, aber nicht zu detailreich um den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten. Der Weltenbau ist magisch und beim Lesen hatte ich fortan so ein gemütliches Märchen-Feeling. Das Buch ist für jüngere Leser und das merkt man auch. Er ist verspielt, ideenreich und auch wenn nicht alles hundert Prozentig gut durchdacht ist, so hat man Spaß beim Lesen und möchte unbedingt wissen wie die Geschichte ausgeht.
Schaffen die Gefährten es unbeschadet zur Akademie? Was hat es mit der Magie auf sich?

Auch der magische Teil war sehr interessant geschildert. Das Geheimnis um Analina blieb lange unter Verschluss. Leider musste ich das Büchlein aber noch mit offenen Fragen beenden. Demnach würde ich empfehlen gleich die Fortsetzung mitzunehmen um dem abrupten Ende aus dem Weg zu gehen. Glücklicherweise ist dieser auch schon erschienen.
Das Buch war stellenweise ruhig, magisch, geheimnisvoll und dann aber auch wieder actionreich und belebend. Die Mischung von gut und böse hat mein Märchen-Herz glücklich gemacht. Ich muss definitiv wissen wie es weiter geht.

Für mich war das Buch ein wunderschöner LESESCHMÖKER, welcher auch von innen jede Menge zu bieten hat. Wenn man gerne Kindergeschichten liest, ist man hiermit wunderbar bedient. Ich bin mir sicher, dass diese Geschichte auch einigen Erwachsenen gefallen könnte.

AUTOR/IN

Anne Buchberger wurde 1995 in Heidelberg geboren und lebt und studiert in München. Seit sie einen Stift halten kann, gehört das Schreiben und Geschichtenerzählen zu ihren großen Leidenschaften. »Luna – im Zeichen des Mondes« ist ihr erster Roman.

KLAPPENTEXT

An ihrem dreizehnten Geburtstag erhält Analina, Kronprinzessin von Arden, eine Nachricht, die ihr bisheriges Leben verändert: Auf Befehl ihrer Mutter soll sie ihrer Heimat den Rücken kehren und Schülerin an der Akademie des Meeres werden, um sich für den kommenden Krieg gegen die mysteriöse Schwarzmagierin Gwenda ausbilden zu lassen, die im Sumpfgebiet Ardens ihre Fäden spinnt. Mit ihren engsten Freunden tritt Analina eine Reise durch das Reich ihrer Vorfahren an, um das zu schützen, was sie in sich trägt – die Seele des Mondvogels, jenes magischen Geschöpfs, das Analinas Erbe retten soll. Doch nicht nur die Königin der Sümpfe hat Geheimnisse, von denen Analina nichts ahnt …

Quellenangaben Piper

INFOS

LUNA #1 Im Zeichen des Mondes
LUNA #2 Im Zeichen des Meeres

1 Kommentar

  1. 9. November 2018 / 9:03

    Liebe Stella,
    deine Rezension ist unglaublich süß und macht neugierig auf das Buch. Es steht jetzt schon auf meiner Wunschliste. Ich LIEBE Märchen und hoffe, dass mir diese Bücher genauso gut gefallen.

    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag.

    Allerliebst
    Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.