Die dreizehnte Fee #1 Erwachen – Julia Adrian | Rezension

Die dreizehnte Fee #1 Erwachen – Julia Adrian | Rezension

Ticktack, Ticktack. Ein Stunde verrinnt, ein Tag. Ein Leben geht zu Ende, ein Neues beginnt. Und während der Tod unter den Lebenden unermüdlich seine Auswahl trifft, bleibt nur eines gewiss: Irgendwann ist jeder dran. …

– Julia Adrian

BUCHDETAILS

Herausgeber: Drachenmond Verlag
Erscheinungstermin: 15. Oktober 2015
Buchlänge: 213 Seiten
ISBN: 978-3959911313
Preis: Broschiert 12,00€ / Ebook 3,99€

Erwerben*

KLAPPENTEXT

Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns. – Quelle

MEINUNG

Ein Buch das mich schon lange angelächelt hat und dank der Drachenmond-Box endlich bei mir einziehen durfte. Schon optisch erinnert das Buch an Märchen, wegen der Verschnörkelungen um den Titel – Die dreizehnte Fee – welche als Gesamtes an einen urigen und zugleich magischen Spiegel erinnern. Das Cover und die traumhaft schöne Innengestaltung verkörpern ein dunkles Märchen.

So kam es dann auch. Wie der Titel schon sagt geht es um die dreizehnte Fee, welche eigentlich als Hexe betitelt wird. Wachgeküsst von einem Prinzen, der allerdings kein Interesse an einer Hexe hegt. Und dann gibt es noch diesen Hexenjäger, den sie anziehend findet, doch dieser ist vielmehr danach aus alle Hexen zu töten, mit Hilfe von ihr – der dreizehnten Fee. Sie mit eingeschlossen. So machen sich beide auf den Weg auf eine dunkle Reise, sie treffen auf einige der Hexen, die dem Tod geweiht sind…

Die dreizehnte Fee ist eine sehr düstere Persönlichkeit. Äußerlich wirkt sie unnahbar und eisig kalt, aber tief im Inneren bebt sie, denn auch sie überkommen Gefühle, die ihr zuvor unbekannt waren.

Der Hexenjäger ist abwertend und nutzt die Fee zu seinen Gunsten aus, doch wenn er Gefahr wittert, ist er der Erste an ihrer Seite.

Die Art zu Erzählen ist hier eine ganz Besondere. Die Autorin verpackt ihre Worte auf poetische angehauchte Weise und lässt ihre Leser vor Spannung kaum durchatmen. Alles wirkt so eisig kalt und doch kommen Gefühle sehr gut rüber – Sie sind gespalten. Von Hass, Abneigung über Liebe kochen hier Emotionen ohne Ende über.

Es werden Märchen wie Schneewittchen und Hänsel und Gretel adoptiert und neu erfunden. Die Geschichte ist der Auftakt der gesamten Reihe d.h. wir treffen hier noch nicht auf alle Feen-Schwestern. Und das heißt auch am besten man kaufe sich direkt alle Bände. Ich werde mir die Folgeteile schon bald zulegen, denn ich muss einfach wissen wie es weiter geht.

WOW! Ihr solltet mit der Reihe beginnen und am besten als Komplette zulegen. ♥ Die Reihe bekommt als riesiger Märchen-Fan definitiv einen Ehrenplatz im Regal. Solltet ihr ebenso Märchenadaptionen lieben und einen extravaganten Schreibstil kennenlernen, dann schnappt es Euch.

Ich vergebe 5/5 Stellettes.

Wenn ihr das Büchlein gelesen haben solltet oder gar die ganze Reihe?, würde ich mich über Eure Meinung freuen. 

*Amazon Affiliate Links – Wenn darüber kaufst, erhalte ich eine minimale Provision. Für Dich ändert sich jedoch nichts am Kauf! Lediglich unterstützt du mich damit. 

20 Kommentare

  1. 31. Mai 2017 / 16:00

    Ich gebe zu ich habe das Buch einem jahr oder so angefangen und nie zuenede gelesen. Es befindet sich imemr noch auf meinem Kindle. Keine Ahnung, irgendwie kam ich nicht richtig in die Geschichte rein und irgendetwas hatte mich gestört, von dem ich jetzt aber nicht mehr ganz bennenen kann, was es war. Cover und Klappentext sind natürlich trotzdem klasse!

    • 31. Mai 2017 / 16:19

      Hey 🙂 Vielleicht nimmst du es ja zum Anreiz es nochmal zu probieren. Manchmal erwischt man ja auch einfach nicht den richtigen Zeitpunkt (spreche aus Erfahrung hihi^^).
      Ja vom Cover bin ich auch begeistert 🙂
      Lieben Dank für deinen netten Kommentar und liebe sonnige Grüße ♥

      • 1. Juni 2017 / 8:21

        Hey ja vielleicht mache ich das in der Tat nochmal 😀 Hihi^^ Klar gerne doch und ja ich wünsche dir auch liebe sonnige Grüße zurück an diesem wunderschönen Morgen! <3

  2. 31. Mai 2017 / 17:38

    Ganz anders als meine Rezension ^^ es ist total spannend wie unterschiedlich Bücher wahrgenommen werden:D aber ich stimme dir im den Meisten Punkten zu?

    • 31. Mai 2017 / 18:13

      Hey 🙂
      Gaaanz anders ?! Da bin ich ja mal gespannt was du getext hast ♥
      Ganz lieben Dank meine Liebe
      Schönen Abend ♥

  3. 31. Mai 2017 / 18:02

    Der erste Band hat mich auch total gefesselt. Ich weiss zwar, oder denke es mir so, das der abweisende Schreibstil, die Königin wiedergibt, aber das ist mir auch schwer gefallen. Band 2 ist hier der schlechteste und der dritte – der hat mich umgehauen. Der Stil ändert sich und die Idee – finde ich einfach Phänomenal. Ich bin gespannt wie es Dir geht.
    LG

    • 31. Mai 2017 / 18:12

      Hey meine Liebe 🙂
      hoffe dir geht´s gut ♥
      Klingt auf jeden Fall sehr interessant…Ich bin gespannt ob zum Ende der Reihe unserer Meinungen sich gleichen ^^
      Lieben Dank . Hab einen schönen sonnigen Abend. ♥

      • 31. Mai 2017 / 18:13

        Danke geht gut. Hoffe Deine Auszeit hat Dich wieder aufgeladen. Ich bin begeistert von der Reihe. Aber wirklich durch den Gesamteindruck den der dritte Band mir brachte. Wünsche Dir auch einen tollen Abend. ♥♥

        • 31. Mai 2017 / 18:21

          Freut mich zu hören 🙂
          Jaaa sehr sogar…Bin momentan im Durchstart-Modus 😉 Danke dir 🙂
          Super ich werde sicher auch von den Folgebänden berichten und mich gerne weiterhin mit dir drüber austauschen 🙂
          Liebste Grüße ♥

          • 31. Mai 2017 / 18:41

            Gerne – bin gespannt – werde die Rezis ja dann im Reader sehen. Liebe Grüsse.

  4. 31. Mai 2017 / 18:43

    Habe das Buch auch schon seit einiger Zeit im Auge, danke für die Rezension 😀
    – Moana

  5. Anne-Wiebke Peters
    31. Mai 2017 / 19:15

    Na das klingt doch super! Kommt direkt auf die Bücherliste.
    Ganz ehrlich, ich mag deine Rezensionen echt gerne ☺️ Du gibst ein bisschen was preis, aber nur so viel wie nötig! Und das ist klasse. Also, großes Lob ?

    • 31. Mai 2017 / 19:32

      Hey du liebe 🙂
      …tausend Dank! Das ehrt und freut mich unendlich 🙂
      Bin gespannt wann es bei dir einziehen darf ♥
      Allerliebste Grüße 🙂

  6. Pingback: Lesemonat März |
  7. 12. August 2017 / 13:06

    Ich liebe die Reihe und Julia ist so eine sympathische Person. Bin schon sehr gespannt auf ihre beiden neuen Bücher um Cinderellas Nebenbuhlerin und einen verfluchten Prinzen.
    Ich habe Die 13te Fee auf meinem Blog auch schon einmal rezensiert, vielleicht magst ja mal vorbeischneien.

    Buchige Grüße
    Christina

    • Yasmin-Stella
      12. August 2017 / 13:10

      Hey ♥
      mir geht´s genauso und ich freue mich schon auf Band 2-3 der dreizehnten fee, die kürzlich bei mir eingezogen sind 🙂
      Und die neuen Werke habe ich schon beim Drachenmondverlag begutachtet – Beide werden dann mit Sicherheit bei mir einziehen .
      Danke für deinen Kommentar und gerne komme ich vorbei:)
      liebste Grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.