Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind – Das Originaldrehbuch – J.K. Rowling | Rezension

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind – Das Originaldrehbuch – J.K. Rowling | Rezension

NEWT zieht PICKETT aus seiner Tasche. PICKETT klammert sich wild schnarrend und wimmernd an NEWTS Hand.

– J.K. Rowling

BUCHDETAILS

Herausgeber: Carlsenverlag
Erscheinungstermin: 14. Januar 2017
Buchlänge: 304 Seiten
ISBN: 978-3551556943
HC 19,99€ / Ebook 12,99€

Erwerben

KLAPPENTEXT

Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.

Der Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind startete im November 2016 in den Kinos.

Quelle

AUTOR|IN

J.K. Rowling ist die Autorin der sieben Harry-Potter-Bände, die zwischen 1997 und 2007 erschienen sind. Die Serie wurde weltweit über 450 Millionen Mal verkauft, in mehr als 200 Ländern veröffentlicht, in 79 Sprachen übersetzt und diente als Vorlage für acht erfolgreiche Filme von Warner Bros. Es gibt drei Begleitbände, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: Mit »Die Märchen von Beedle dem Barden« unterstützt sie ihre Charity-Organisation Lumos, mit »Quidditch im Wandel der Zeiten« und »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« unterstützt sie Comic Relief und Lumos. Das Online-Portal Pottermore ist der digitale Mittelpunkt ihrer magischen Welt. Gemeinsam mit dem Drechbuchautor Jack Thorne und dem Regisseur John Tiffany entwickelte J.K. Rowling das Theaterstück »Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei«, das 2016 im Londoner West End Premiere feierte. Sie hat außerdem einen Roman für Erwachsene geschrieben, »Ein plötzlicher Todesfall«, und unter dem Pseudonym Robert Galbraith Kriminalgeschichten rund um den Privatdetektiv Cormoran Strike verfasst, die gerade fürs Fernsehen adaptiert werden. Mit »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« gab J.K. Rowling ihr Debüt als Drehbuchautorin.

Quelle

MEINUNG

Ich habe mich in den Film und in die Charaktere verliebt. Vor allem NEWT, PICKETT und NIFFLER, aber auch QUEENIE und JACOB sind so ein süßes Pärchen. Schaut den Film, lest danach das Buch. Film, wie Drehbuch sind für mich beide ein absolutes Highlight und ich möchte beides jedem von Euch ans Herz legen.

Ich vergebe 5/5 Stellettes!

17 Kommentare

  1. 24. Februar 2017 / 10:31

    Hallo, Liebes! <3
    Aaaah, ich liebe das Drehbuch! Es ist so schön und spannend und toll und alles. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich das Original-Drehbuch ist. Ich habe Interviews mit dem Cast gesehen, in denen natürlich die Frage nach dem Drehbuch und den Figuren immer wieder aufgekommen ist – von wegen Geheimhaltung und so – und da wurde immer wieder ein bisschen was erzählt und ich glaube, dass das, womit die Schauspieler gearbeitet haben, noch viel ausführlicher war. Das hätte ich gerne gesehen.
    Mein Lieblings-Tierwesen ist das "Swooping Evil", glaub ich. "LEAVE HIS BRAINS!" 😀
    LG, m
    PS. Keiner scheint Tina zu mögen. Bin ich echt die einzige, die Tina mochte?

    • 26. Februar 2017 / 10:06

      Huhu Liebelein ??
      …. das stimmt es ist wirklich toll ??
      Solange es drauf steht ist nenne ich es Original ???… Aber bin ganz deiner Meinung – Wie toll wäre es wenn wir Einblick in dem richtigen Original hätten?! ?Vielleicht mit durchgestrichen Zeilen, Veränderungen oder Rand Notizen und nicht zu knapp … Das stelle ich mir echt spannend vor ???
      OH JA der Sturzfalter ist echt ein kleiner Held ??… Es gibt echt so unfassbar tolle Tierwesen ?
      Tina – Sie war von ihr Präsenz einfach am Schwächsten, finde ich. Es hat einfach an Ausstrahlung gefällt, denke ich. ?? Ich finde sie jetzt nicht „schlecht“ , nur hoffe ich das sie in den nächsten Teilen mehr zeigt wer sie ist ??…
      Schönen Sonntag liebes ?

  2. 24. Februar 2017 / 14:47

    Hm – ich war dem Drehbuch eher skeptisch gegenüber. Aber es klingt besser als ich denken würde. Wenn ich den Film gesehen habe werde ich das doch mal lesen.Das macht mich neugierig.

    • 26. Februar 2017 / 9:54

      Hey liebes ??
      … Erstmal – wow, den Film noch nicht gesehen? ????! Nicht schlecht, aber dafür darfst du – wenn es soweit ist – dich schön zurück legen und genießen ???
      Ich persönlich bin wirklich ein riesen Fan und hätte ihn gleich mehrfach geschaut und da kommt das Buch natürlich sehr gelegen. Ganz große Empfehlung ???
      Hab einen schönen Sonntag ?

      • 26. Februar 2017 / 10:24

        Danke schön. Ja irgendwie ist der Film ständig entwischt. Das muss an diesen Tierwesen liegen. Aber ich erwische ihn schon noch und dann bin ich gnadenlos. Film und Buch. Voller Genuss. Dir auch einen schönen Sonntag ??

        • 26. Februar 2017 / 10:39

          Haha sehr gut??…. Ich hoffe doch du berichtest uns dann nach deinem doppelten Erlebnis ???
          Dankeschön ?

          • 26. Februar 2017 / 11:03

            auf jeden Fall :-):-)

  3. 25. Februar 2017 / 23:20

    Bei dem Buch denkt man sich wenigstens nicht: ohhh das ist im Film aber komplett anders? Schöne Buchvorstellung/Rezension!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.